Schriftgrad:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Brandenburg Vernetzt
 

Istanbul

Merhaba Istanbul!

 

ista1         ista2

 

In der Zeit vom 23. bis 28.März2014 fand das vorletzte Treffen der Partnerschulen des Comenius-Projektes in der „Istek Vakfi Ulugbey Grundschule“ in Kartal-Istanbul statt. Ich hatte das Glück, dabei zu sein.

 

Sonntag:

Anreise und herzliche Begrüßung der Teilnehmer der Partnerschulen durch die Projektleiterin Frau Bagola.

 

ista3    ista5  ista4

 

Montag:

Empfang durch den Rektor und Rundgang durch das Schulgelände der Grundschule mit Kindergarten, Schwimmhalle, Haustiergehege und Sportplatz. Auffallend sind die leise Ball spielenden Kinder auf dem Schulhof.

 

ista6  ista7   ista8

 

Dienstag:

Hospitationen im EN-Unterricht der 5.Klassen! Die Schüler haben 38 Wochenstunden, also jeden Tag 7 oder 8 Stunden und davon 12 Stunden EN-Unterricht! Manche Kinder wählen auch DE als zweite Fremdsprache. Am Nachmittag fahren wir mit dem Schiff bei leichtem Regen und gefühlten Minusgraden zu den Nachbarinseln Istanbuls und vertiefen unsere Gespräche. Eine Gruppe Jugendlicher tanzt und singt spontan auf der Straße, als die Sonne wieder hervorkommt. Nach dem Abendbrot bekomme ich einen Türkischkurs für Anfänger vom Gastwirt.

 

ista9  ista10  ista11

 

Mittwoch:

Projektbesprechung ist angesagt! Gemeinsam werden die Projektbeiträge für die Homepage und den gemeinsam gestalteten Brauchtumskalender besprochen. Danach geben die Österreicher den Ablauf der Projektwoche in Telfs im Juni 2014 bekannt. Am Nachmittag fahren wir in den europäischen Teil Istanbuls. Nach einem duftenden Besuch in der berühmten Kaffeerösterei Mehmet Efendi schlängeln wir uns durch das Gewimmel des Ägyptischen Gewürzmarktes. Tee, Gewürze und türkischer Gelee locken in allen Farben und herrlichem Duft. Wir entscheiden uns für grünen Tee mit Limetten, Kaffee und Pistatien-Kokos-Gelee als Mitbringsel für zuhause und die fleißigen Bienchen in unserer Schule. Die Rücktour über den Bosporus bietet ein faszinierendes Lichtermeer der angestrahlten Moscheen, des Galata-Turmes und der Bosporusbrücke.

 

ista12  ista13  ista14

 

Donnerstag:

Abschied! Im Kunstraum der Grundschule haben wir die Möglichkeit, mithilfe der Batiktechnik kreative Bilder zu gestalten. Das fertige „Werk“ könnte als Buchumschlag genutzt werden. Nach einer Schulpräsentation der teilnehmenden Schulen vor ca. 100 Schülern und deren EN-Lehrern werden wir vom Rektor verabschiedet. Dann fahren wir nochmals in die City. Die „alten Hasen“ unternehmen eine Bootstour auf dem Bosporus. Ich schließe mich den Lehrern aus Nordhorn an und nutze den Nachmittag, um die berühmte Hagia Sophia, die Sultan-Ahmed Moschee, bekannt als Blaue Moschee sowie die berühmte Cisterna Basilika zu besichtigen. Wir sind beeindruckt von soviel Architektur, Geschichte und baulicher Schönheit! Nach einem leckeren Abendbrot erhalte ich meinen Wiederholungskurs: Türkisch für Anfänger vom Gastwirt. Über meine Aussprache schmunzelt er. Im Hotel verabschieden sich alle Teilnehmer.

 

ista15  ista16  ista17

 

ista18  ista19  ista20

 

Freitag:

Heimreise.

 

Tesekkürler!

 

S. Rothbart ( Text)

M. Bagola ( Fotos)